AutoColiVaccine bei chronischen Erkrankungen

Viele chronische Erkrankungen haben ihren Ursprung in einer gestörten Immunregulation. Hier greifen die AutoColiVaccinen an. Sie enthalten Bestandteile apathogener Escherichia coli-Bakterien aus dem Verdauungstrakt des Patienten, die an die stoffwechselphysiologischen Besonderheiten „ihres Menschen“ angepasst sind.

E. coli-Bakterien haben einen stark immunmodulatorischen Einfluss, gleichzeitig sind sie als körpereigenes Material gut verträglich. Für die Herstellung der AutoColiVaccine werden E. coli-Bakterien aus dem Stuhl des Patienten isoliert, anschließend inaktiviert und in einem speziellen Verfahren zur AutoColiVaccine verarbeitet.

Indikationen für die Therapie mit AutoColiVaccinen

 

Patientenspezifische Immunmodulation

Die Mikroflora im Darm des Menschen ist so individuell wie sein Fingerabdruck. Im Lauf eines Lebens prägen sich Mensch und besiedelnde Mikroben gegenseitig; das Immunsystem des Menschen reagiert mehr oder weniger angepasst auf die ihn besiedelnden Mikroben. Deshalb eignen sich körpereigene E. coli-Bakterien sehr gut zur patientenspezifischen Immunmodulation.

Körpereigene apathogene E. coli-Bakterien

  • besitzen immunogenes Lipid A-Analogon
  • modifizieren die Zytokinfreisetzung
  • regulieren die TH1-/TH2-Balance
  • stimulieren das Immunsystem, ohne eine entzündliche Überreaktion auszulösen

 

AutoColiVaccinen ermöglichen eine bedarfsangepasste, individuelle und effektive Regulation des Immunsystems.

Ist die Entscheidung für eine AutoColiVaccine-Therapie aus Stuhl getroffen, empfehlen wir, dem Patienten das ausgefüllte Auftragsformular, Stuhlröhrchen und Versandkarton auszuhändigen und ihn anzuweisen, das bis zur Markierung befüllte Röhrchen mit dem Formular auf den Postweg zu bringen.

Versandmaterial und Auftragsformulare können Sie kostenlos im DocCheck-geschützten Fachbereich bestellen. Ihre Patienten finden unter der Patienteninfo ausführliche Informationen zur richtigen Probenentnahme.

Möchten Sie kostenloses Versand- und Informationsmaterial bestellen?

Dann loggen Sie sich über den DocCheck-Button rechts in den geschützten Fachbereich ein.


Eine Information für Ärzte und Therapeuten zur Infektprophylaxe mit AutoColiVaccinen.

Weiterführende Informationen

HABEN SIE FRAGEN?

Unter der Patienten-Hotline 02772/981-199 beantworten wir sie montags bis freitags von 8:30 - 12:30 Uhr und dienstags zusätzlich von 16:00 - 19:00 Uhr.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Autovaccine an oder fragen Sie unter 02772/981-191 nach einem Arzt oder Therapeuten, der Erfahrung mit der Autovaccine-Therapie hat.

Ärzte und Therapeuten können sich im Fachbereich  eingehender über die Autovaccine informieren und Versandmaterial bestellen.