Indikationen der beiden Autovaccine-Typen

Indikationen AutoColiVaccine

Mit AutoColiVaccinen lassen sich rezidivierende und chronische Erkrankungen behandeln, die mit einer zu schwachen oder zu starken Immunantwort einhergehen. Anwendungsgebiete sind:

Atopischer Formenkreis

Chronisch-rezidivierende Infekte

Prophylaxe

 

Indikationen Infektionsbezogene Autovaccine

Das Ziel einer Autovaccine-Therapie ist nicht die schnelle Bekämpfung von Symptomen, sondern eine nachhaltige Modulation des Immunsystems. Das Immunsystem lernt wieder, angemessen auf Antigene zu reagieren und weder zu Über- noch zu Unterreaktionen zu neigen.
Durch den Einsatz bei chronisch-rezidivierenden Erkrankungen tragen Autovaccinen dazu bei, Antibiotika einzusparen, die Entstehung von Resistenzen einzudämmen und so die Wirksamkeit der Antibiotika gegen akute und lebensbedrohliche Infektionen zu erhalten.

 

Kontraindikationen

Kachexie in Folge maligner Erkrankungen

 

Anwendungseinschränkungen

Unter Chemo- und immunsuppressiver Therapie sollten Autovaccinen nur nach strenger Indikationsstellung und nach Rücksprache mit unserem medizinischen Dienst angewandt werden.

Die Behandlung mit Autovaccinen zur Injektion sollte nicht vor dem 7. Lebensjahr vorgenommen werden. Säuglinge, Kleinkinder und Kinder können mit Hilfe oraler und perkutaner Autovaccinen altersangepaßt therapiert werden.

 

Wenn chronische Erkrankungen auf eine Verschiebung der besiedelnden Mikroflora oder eine persistierende Infektion zurückgehen, eignen sie sich besonders gut zur Therapie mit infektionsbezogenen Autovaccinen. Krankheitsbilder wie Akne oder Parodontitis sprechen ebenso auf die Therapie an wie eine Vaginose oder Cystitis.

Weiterführende Informationen

HABEN SIE FRAGEN?

Unter der Patienten-Hotline 02772/981-199 beantworten wir sie montags bis freitags von 8:30 - 12:30 Uhr und dienstags zusätzlich von 16:00 - 19:00 Uhr.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Autovaccine an oder fragen Sie unter 02772/981-191 nach einem Arzt oder Therapeuten, der Erfahrung mit der Autovaccine-Therapie hat.

Ärzte und Therapeuten können sich im Fachbereich  eingehender über die Autovaccine informieren und Versandmaterial bestellen.