Was sind Autovaccinen?

Autovaccinen sind Individualarzneimittel aus körpereigenen Bakterien. Sie eignen sich zur Immunmodulation bei chronischen Erkrankungen, die mit einer zu schwachen oder auch zu starken Immunantwort einhergehen. 

Es gibt zwei verschiedene Typen der Autovaccine: die AutoColiVaccine und die infektionsbezogene Autovaccine. Für die Herstellung der AutoColiVaccine werden Escherichia coli-Bakterien aus dem Stuhl des Patienten isoliert, vermehrt und inaktiviert. In einem speziellen Verfahren werden sie zur AutoColiVaccine aufgearbeitet. Dabei wird das endotoxisch wirkende Lipid A der E. coli-Bakterien zu einem ungefährlichen Lipid A-Analogon modifiziert. 

Für die infektionsbezogene Autovaccine nimmt der behandelnde Arzt oder Therapeut einen Abstrich aus dem jeweiligen Infektionsherd. Die Erreger werden aus dem Abstrich isoliert, inaktiviert und zur infektionsbezogenen Autovaccine verarbeitet. 

Während die AutoColiVaccine besonders gut zur Therapie von Asthma bronchiale, Pollinosis, einer gesteigerten Infektanfälligkeit und Harnwegsinfekten geeignet ist, lassen sich mit der infektionsbezogenen Autovaccine zum Beispiel chronisch-rezidivierende Abszesse und Furunkel, schwere Fälle chronischer Atemwegsinfekte und Parodontitis nachhaltig behandeln.

 

Was für die Autovaccine spricht:

  • auf den Patienten und sein Krankheitsbild abgestimmte Individualtherapie

  • langfristige Immunmodulation anstelle von Symptombekämpfung

  • Wirksamkeit und Sicherheit in Praxiserhebungen und Studien belegt

  • gute Verträglichkeit
  • unterschiedliche Darreichungsformen, die an Patient und Krankheitsbild angepasst werden können

  • gut mit allopathischen und komplementärmedizinischen Verfahren kombinierbar
  • 60 Jahre Erfahrung in der Anwendung

 

Möchten Sie kostenloses Versand- und Informationsmaterial bestellen?

Dann loggen Sie sich über den DocCheck-Button rechts in den geschützten Fachbereich ein.


Weiterführende Informationen

HABEN SIE FRAGEN?

Unter der Patienten-Hotline 02772/981-199 beantworten wir sie montags bis freitags von 8:30 - 12:30 Uhr und dienstags zusätzlich von 16:00 - 19:00 Uhr.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Autovaccine an oder fragen Sie unter 02772/981-191 nach einem Arzt oder Therapeuten, der Erfahrung mit der Autovaccine-Therapie hat.

Ärzte und Therapeuten können sich im Fachbereich  eingehender über die Autovaccine informieren und Versandmaterial bestellen.