UroVaccine bei chronischen Blasenentzündungen

Immer wiederkehrende Harnwegsinfekte bedeuten für die Betroffenen einen hohen Leidensdruck. Die konservativen Therapien beschränken sich oft auf die alleinige und wiederholte Gabe von Antibiotika. Das bringt zwar kurzfristig Besserung, fördert aber auf lange Sicht den chronischen Verlauf der Erkrankung. Denn das Grundproblem - ein geschwächtes Schleimhaut-Immunsystem – bleibt meist weiterhin bestehen.

Die Autovaccinen bieten eine echte Alternative.

Sehen Sie dazu auch eine Reportage des SWR: "Mit Colibakterien gegen Blasenentzündung"

Fragen Sie unter 02772/981-191 nach einem Arzt oder Therapeuten in Ihrer Region, der Erfahrung mit der Autovaccine-Therapie hat.

Mehr Informationen zu Autovaccinen bei chronischen Harnwegsinfekten für Ärzte und Therapeuten

Weiterführende Informationen

HABEN SIE FRAGEN?

Unter der Patienten-Hotline 02772/981-199 beantworten wir sie montags bis freitags von 8:30 - 12:30 Uhr und dienstags zusätzlich von 16:00 - 19:00 Uhr.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf die Autovaccine an oder fragen Sie unter 02772/981-191 nach einem Arzt oder Therapeuten, der Erfahrung mit der Autovaccine-Therapie hat.

Ärzte und Therapeuten können sich im Fachbereich  eingehender über die Autovaccine informieren und Versandmaterial bestellen.